MeeresLicht
HausMeeresLicht-Blau
Haus MeeresLicht-Rot
Lage und Anreise
Infrarot- Sauna
Preisangebote
Kunst im Ferienhaus
Kontakt
Buchen
Gästebuch
Links
Impressum, AGB

 

Impressum:

Martin Langnickel

Averhoffstrasse 22

22085 Hamburg

Tel. 01712859487

e-mail: meereslicht@t-online.de

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Ferienhaus MeeresLicht, Mietvertrag für ein Ferienhaus
Als Eigentümer des Ferienhauses MeeresLicht, Friedrich-Paulsen-Straße 39, 25761 Büsum, schließen wir mit den Gästen jeweils einen Mietvertrag für das Haus MeeresLicht - Blau und Meereslicht – Rot ab. Die Bestätigung ist Bestandteil unserer Geschäftsbedingungen.


Abschluss des Mietvertrages
Der Mietvertrag mit dem Eigentümer kommt mit der Buchungsbestätigung zustande, den Sie hiermit zugesendet bekommen/ bzw. einsehen können. Die Buchung erfolgt durch den buchenden Gast auch für alle in der Buchung mit aufgeführten Personen, für deren Vertragsverpflichtungen der buchende Gast wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, sofern er eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat.


Leistungen, Preise und Bezahlung
Die geschuldeten Leistungen ergeben sich ausschließlich aus dem Buchungsangebot. Die im Buchungsangebot bzw. im Internet angegebenen Preise sind Endpreise und schließen alle Nebenkosten ein, soweit nichts anderes vereinbart ist. Zusatzleistungen wie Miet- Bettwäsche und Handtücher, Kurkarten und
Reiserücktrittskostenversicherung sind nicht im Preis enthalten. Kurkarten werden bei Anreise geschrieben und die Kurtaxe ist gleich zu entrichten.
Nach der Buchung wird eine Anzahlung von ca. 20 % des Gesamtmietpreises, mindestens jedoch 100 € fällig. Die weitere Restzahlung des Mietpreises überweisen Sie bitte so rechtzeitig, dass der Zahlungseingang bis 14 Tage vor Anreise dem angegebenen Konto gutgeschrieben wurde. Bei kurzfristigen Reservierungen, weniger als 14 Tage oder „last minute“, ist ohne vorherige Anzahlung der Gesamtpreis entweder vor Anreise oder nach vorheriger Absprache vor Bezug des Ferienhauses Wohnung bar vor Ort zu zahlen. Der Vermieter ist nur dann an die Buchungsbestätigung gebunden, wenn die Zahlungen in genannter Höhe auf dem Geschäftskonto vor Anreise eingegangen sind. Ohne vollständige Bezahlung besteht kein Anspruch auf Bezug des Objektes und die vertraglichen Leistungen. Nicht in Anspruch genommene Leistungen
Nimmt der Gast die vertraglichen Leistungen infolge verspäteter Anreise oder früherer Abreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Eine Teilerstattung kann nur bei Wiederbelegung erfolgen.


Schlüsselübergabe am Anreisetag
Die Schlüsselübergabe für das Ferienhaus MeeresLicht wird am dem Ferienhaus persönlich oder nach Absprache bei später Anreise über den Schlüsselsafe erfolgen. Rufen Sie einfach an und teilen Sie kurz mit, wann genau Sie Ihre Ankunft planen. Der Gast sollte sich rechtzeitig mit dem Vermieter Verbindung setzen, um die Schlüsselübergabe zu vereinbaren. Bei einer Schlüsselübergabe per Schlüsselsafe muss die Bezahlung des Ferienhauses bereits zu 100 % erfüllt sein. Sie erhalten als Gast einen oder auf Wunsch zwei Schlüssel. Wir bitten Sie, auf die ausgehändigten Schlüssel gut aufzupassen und sie nicht zu verlieren. Zur Sicherheit handelt es sich um eine Schließanlage mit Sicherungsschein. Nachschlüssel können nur mit Vorlage des Sicherungsscheines gefertigt werden. Damit ist für beide Seiten, auch für den Gast, sichergestellt, dass sich keine unberechtigten Schlüssel im Umlauf befinden. Bei Verlust des/der Schlüssel muss die Schließanlage ersetzt werden. Es werden dann Kosten für eine neue Schließanlage dem Gast in Rechnung gestellt.
Der Gast sollte daher den Vermieter über einen späteren Anreisezeitpunkt rechtzeitig informieren.
Abreisetag, Schlüsselübergabe und Reinigung Am vereinbarten Abreisetag sind die am Anreisetag ausgehändigten Schlüssel wie vorher vereinbart vollzählig bis 10.00 Uhr entweder beim Vermieter oder aber im Schlüsselsafe abzugeben. Nach der Schlüsselrückgabe des Gastes wird das gesamte Ferienhaus vom Vermieter sofort am gleichen Tag auf Vollständigkeit des Inhaltes überprüft. Falls Gegenstände fehlen, wird dieses geprüft und falls ein Verschulden des Gastes vorliegt, dem Gast in Rechnung gestellt.
Das Objekt ist bei Abreise „besenrein“ mit abgewaschenem Geschirr und entsorgtem Müll zu verlassen. Der
Mietpreis beinhaltet eine „normale Reinigung“, keine Grundreinigung. Falls das Ferienhaus über das normale Maß hinausgehend verschmutzt verlassen wird, müssen wir Ihnen die zusätzlichen Reinigungskosten ggf. in Rechnung stellen.


An- und Abreisezeiten
Anreise ab 15.00 Uhr, spätestens bis ca. 20.00 Uhr. Schadenersatzansprüche können nicht geltend gemacht
werden, wenn die Bereitstellung ausnahmsweise etwas später als 15.00 Uhr erfolgt. Abreise spätestens um 10.00 Uhr, soweit nichts anderes mit dem Vermieter vereinbart wurde.


Preise und Objektangaben

Alle Preise auf der Internetseite und in anderen Medien (z.B. Anzeigen) sind unter Vorbehalt. Es gelten
ausschließlich die in der Buchungsbestätigung gemachten Angaben.


Klassifizierung DTV und Hauskategorie
Als Orientierungshilfe richtet sich der Ausstattungskomfort des Ferienhauses in Anlehnung an die offizielle DTVSterne-Klassifizierung.


Rücktritt des Gastes
Der Abschluss des Mietvertrages für das Ferienhaus verpflichtet beide Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages,gleichgültig, für welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. Ein einseitiger, kostenfreier Rücktritt seitens des Gastes von einer verbindlichen Buchung ist ausgeschlossen.
Tritt der Gast vom Vertrag zurück, ist er je nach Zeitpunkt des Rücktritts verpflichtet, maximal den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu zahlen. Der Gast hat auch die Möglichkeit, dem Vermieter für diese gebuchte Reisezeit einen geeigneten Ersatzgast nachzuweisen, der in das Vertragsverhältnis einsteigt. In diesem Fall ist nur eine geringe Bearbeitungsgebühr von 20 € zu zahlen. Mindestens sind ohne Ersatzvermietung sonst mindestens jedoch drei Vermietungstage zu zahlen. Die Rücktrittserklärung ist an den Vermieter zu richten und muss schriftlich erfolgen. Gleiches gilt für Reiseabbrüche.
Im Miet-/Reisepreis ist keine Rücktrittsversicherung enthalten, deshalb empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.


Rücktritt des Vermieters
Bei einem vertragswidrigen Verhalten des Mieters wird der Vermieter den Mieter zunächst abmahnen. Wenn dann - trotz Abmahnung, die auch mündlich erfolgen kann -, weiterhin ein grob vertragswidriges Verhalten vorliegt, kann der Vermieter kündigen, so dass eine sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist, daraus folgt der sofortige Auszug aus dem Ferienhaus. Dies gilt insbesondere für den Fall einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Beschädigung des Objektes und des Inventars, aber auch bei nicht angemeldeten Personen oder Haustieren.
Kündigen wir, so behalten wir uns den Anspruch auf den Gesamtpreis vor. Es werden jedoch der Wert der
ersparten Aufwendungen sowie die Vorteile angerechnet, die wir als Vermieter aus einer anderweitigen Belegung des Objektes erlangen.


Mängel der Vermietungsleistung
Der Vermieter haftet für die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung. Weist das
gemietete Ferienhaus einen Mangel auf, der über eine bloße Unannehmlichkeit hinausgeht, hat der Gast dem
Vermieter oder dessen Beauftragten den Mangel umgehend (innerhalb von 24 Stunden) anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Für den Fall des Vorliegens eines erheblichen Mangels, für den wir vertraglich einzustehen haben, sind Sie berechtigt, uns eine Frist zur Behebung zu stellen. Wird dieser Abhilfe nicht nachgekommen bzw. keine Alternativ-Unterkunft angeboten, so ist ein Rücktritt des Gastes zulässig. Wenn wegen höherer Gewalt das Ferienhaus nicht zur Verfügung steht, zahlt der Vermieter dem Gast maximal den angezahlten Mietpreis zurück, weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.


Haftung des Vermieters
Der Vermieter haftet ausschließlich für eventuelle eigene Fehler und der Fehler der Erfüllungsgehilfen bei der
Vermietung. Der Vermieter haftet nicht für den Verlust oder Beschädigung durch eingebrachte Sachen Ihrerseits einschließlich PKW. Die Einbringung des eigenen Eigentums in das Mietobjekt einschl. der Einstellung des PKW auf dem Stellplatz oder des Carports erfolgt auf eigene Gefahr.


Obliegenheiten des Gastes
Das Ferienhaus ist ein Nichtraucherhaus. Der Gast hat das gemietete Objekt pfleglich zu behandeln und hat
Schäden die durch ihn oder Mitreisende verursacht wurden sofort (innerhalb von 24 Stunden) zu melden und
gegebenenfalls für den entstandenen Schaden aufzukommen. Eltern haften für Ihre Kinder.
Die in der Buchungsbestätigung angegebene Personenanzahl darf nicht ohne Absprache geändert werden. Eine Überbelegung kann zur sofortigen Kündigung des Mietvertrages oder einer Mehrvergütung führen.
Die Mitnahme von Haustiere, gleich welcher Art, ist nur nach ausdrücklicher Vereinbarung mit dem Vermieter und im Falle einer solchen kostenpflichtigen Vereinbarung, nur im Rahmen der zur Art, Größe und Anzahl des Tieres gemachten Angaben gestattet.


Kurtaxe
Kurtaxbeträge sind im Reisepreis nicht enthalten. Für den Aufenthalt ist eine Kurtaxe lt. Satzung der Gemeinde
Büsum zu entrichten. Ganzjährige Kurabgabepflicht.


Zahlungspflichtige Buchung/Vertrag
Die Mindestmietdauer beträgt 5 Übernachtungen. Buchungen unter einer Woche gegen Aufpreis.


Sonstiges, Verjährung
Bei Vertragsabschluss gelten o.g. AGB´s.
Ansprüche des Gastes gegenüber dem Vermieter, gleich aus welchem Rechtsgrund, jedoch mit Ausnahme von Ansprüchen aus unerlaubter Handlung, verjähren nach 24 Monaten. Diese sind innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise geltend zu machen. Dies gilt insbesondere auch für Ansprüche aus der Verletzung vor- und nachvertraglicher Pflichten und den Nebenpflichten aus dem Vertrag. Eine Abtretung aller Ansprüche Ihrerseits im Zusammenhang mit dem Vertrag sind ausgeschlossen. Sollten einige vorstehende Bestimmungen unwirksam sein oder unwirksam werden, so behalten die übrigen Bestimmungen Ihre Gültigkeit und die Wirksamkeit des Vertrages bleibt unberührt.


Martin Langnickel und Gudrun Lahrsen

 

 

 

meereslicht@t-online.de